Düren: Bibliothekswoche in Düren: Bücher gegen die trüben Herbsttage

Düren: Bibliothekswoche in Düren: Bücher gegen die trüben Herbsttage

Auch in diesem Jahr wird die Bibliothekswoche der Stadtbücherei Düren die dunkleren Herbsttage aufhellen. Sie findet bereits zum fünften Mal statt. Neben nachmittäglichen Vorleseaktionen, wie der zweisprachigen Bilderbuchbetrachtung „Alis Nase“ am Montag, 6. November, werden namhafte Kinderbuchautoren und eine Kriminalschriftstellerin die Stadtbücherei besuchen.

Den Anfang macht Siegrid Zeevaert am Dienstag, 7. November: Mit „Emma ist doch ein Glückskind“ werden zwei zweite Grundschulklassen unterhalten. Emma und Paul sind dicke Freunde. Beide gehen zusammen in die 2. Klasse und führen nachmittags Emmas Hund Wuschel aus. Doch eines Tages ändert sich Pauls Verhalten. Er interessiert sich nur noch für Fußball. Emma ist ratlos. Was kann sie tun? Beginn ist um 10 Uhr, die Lesung dauert etwa anderthalb Stunden.

Am Donnerstag, 9. November, liest Ulrike Renk aus ihrem Erstlingskrimi „Seidenstadt-Leichen“. Angesiedelt in der ehemaligen Seidenstadt Krefeld, muss der frisch versetzte Kommissar Fischer in einem kuriosen Mordfall ermitteln. Erst sind es nur Schaufensterpuppen, die als Mordopfer drapiert werden, dann gibt es aber eine wirkliche Leiche. Hängen die Fälle zusammen? Die Lesung mit anschließender Fragerunde beginnt um 20 Uhr, Einlass ist um 19.30 Uhr.

Auf eine Lesung mit Simak Büchel können sich am Freitag, 10. November, vier Schulklassen freuen. Einigen Kindern könnte der Autor von der Abschlussfete des „Junior-Lese-Clubs“ bekannt sein. Büchel liest aus „Chaos auf Melele Pamuk“ vor. Auf der Tropeninsel bereiten Männer und Kinder ein großes Fest für die Rückkehr der Piraten-Frauen vor.

Dunkle Wolken am Horizont

Doch plötzlich brauen sich am Horizont dunkle Wolken zusammen. Ein Sturm zieht auf. Nur Marisa, die Tochter des Kapitäns und Schiffsjunge Tiny bemerken die Vorboten des Chaos. Können sie das Dorf und ihre Leute retten? Simak Büchel liest ab 9.30 Uhr und ab 11 Uhr. Treffpunkt für beide Lesungen ist die große Treppe in der Kinderbücherei. Nähere Informationen zu allen Veranstaltungen gibt es unter Telefon 02421/251364.

Mehr von Aachener Zeitung