1. Lokales
  2. Düren

Mit 2,6 Promille unterwegs: Betrunkener Lastwagenfahrer flüchtet von Unfallstelle

Mit 2,6 Promille unterwegs : Betrunkener Lastwagenfahrer flüchtet von Unfallstelle

Als er schwankend aus seinem Lastwagen aussteigt, gibt es kaum Zweifel an seinem Zustand: Mit 2,6 Promille im Blut hat ein Mann am Montag in Düren-Birkesdorf einen Unfall verursacht – und ist anschließend geflüchtet.

Ein betrunkener Lastwagenfahrer hat am vergangenen Montag in Düren einen Unfall verursacht.

Zeugen hatten gegen 9.40 Uhr beobachtet, wie ein Sattelzug auf der Zollhausstraße aus Richtung Birkesdorf kommend in Richtung Düren unterwegs war, berichtete die Polizei.

Den Aussagen zufolge geriet der Lastwagen kurz vor einem Supermarkt in Birkesdorf ins Schlingern und kollidierte mit einem am Fahrbahnrand geparkten Auto.

Als der Unfallverursacher seine Fahrt fortsetzte, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, riefen die Zeugen die Polizei.

Fahrer kehrt zurück

Während die Beamten den Unfall vor Ort aufnahmen, sei plötzlich der Geflüchtete mit seinem Lastwagen aufgetaucht, berichtet die Polizei weiter. Der 36-Jährige sei schwankend aus seinem Führerhaus ausgestiegen.

Das habe die Beamten dazu veranlasst, einen Atemalkoholtest durchzuführen. Das Ergebnis: 2,56 Promille. Die Folgen: Zum einen wurde der Führerschein beschlagnahmt, zum anderen wird sich der 36-Jährige wegen Unfallflucht und Trunkenheit im Verkehr vor Gericht verantworten müssen.

(red/pol)