Düren: Betrunkener fährt Auto in Restaurant

Düren: Betrunkener fährt Auto in Restaurant

Ein 39-Jähriger aus Düren ist am frühen Sonntagmorgen mit seinem Wagen in ein Restaurant auf der Kölner Landstraße gefahren. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Die Polizisten merkten schnell, dass der Mann nach Alkohol roch.

Nach Angaben der Polizei war der 39-Jährige gegen 5\.15 Uhr von der Kölner Landstraße abgekommen und in den Glasvorbau eines Restaurants gefahren. Beim Eintreffen der Beamten schilderte der Mann den Unfallhergang so, dass ein Radfahrer plötzlich die Fahrbahn gekreuzt habe - der 39-Jährige hätte ausweichen müssen.

Die Beamten stellten jedoch fest, dass der Mann nach Alkohol roch. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,12 Promille. „Diese Feststellung dürfte für den Unfallhergang ebenfalls nicht unerheblich gewesen sein“, heißt es im Polizeibericht.

Der Unfallfahrer wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung