Heimbach: Betrunkener Camper fährt mit Auto in Zelt

Heimbach: Betrunkener Camper fährt mit Auto in Zelt

In der Nacht zum Sonntag hat ein 72-jähriger Mann für einen recht spektakulären Unfall auf einem Campingplatz in Heimbach gesorgt. Der Camper hatte sich betrunken ans Steuer seines Autos gesetzt - und war mit dem Wagen gegen ein Zelt gefahren, in dem eine Familie schlief.

Der 72-Jährige hatte sich von der Gaststätte des Campingplatzes aus mit seinem Auto auf den Rückweg zu seinem Wohnwagen gemacht. Weil er viel zu betrunken war, um seinen Wagen zu steuern, verlor er die Kontrolle und fuhr gegen ein Zelt.

Darin schlief zu diesem Zeitpunkt eine Familie aus den Niederladen mit ihren drei Kindern. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Der stark alkoholisierte Fahrer des Unfallautos konnte die Polizei in dessen Wohnwagen antreffen, der nur wenige hundert Meter entfernt stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sofort beschlagnahmt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung