Birkesdorf: Betrunkene bespuckt und beißt Polizisten

Birkesdorf: Betrunkene bespuckt und beißt Polizisten

Eine betrunkene und aggressive Dürenerin hat in der Nacht auf Sonntag Polizisten bespuckt, beleidigt und gebissen.

Nach Angaben der Polizei waren die Beamten gegen 23.30 ins Birkesdorfer Krankenhaus gerufen worden, wo die 46 Jahre alte Frau randalierte. Mit 2,7 Promille befand sie sich auf der Intensivstation. Dort widersetzte sie sich einer Behandlung.

Eineinhalb Stunden zuvor waren die Polizisten das erste Mal vor Ort. Zu dieser Zeit hatte sich die Frau jedoch wieder beruhigt.

Bei dem zweiten Einsatz schlug die Dürenerin um sich und bespuckte das Krankenhauspersonal. Auch beim Eintreffen der Beamten widersetzte sie sich diesen. In einem günstigen Moment überwältigten die Polizisten die Frau, die sich jedoch heftig zur Wehr setzte. Einer Beamtin biss sie sogar in die Hand. Auf dem Weg zur Polizeiwache beruhigte sich die Dame nicht, sondern beschimpfte und bespuckte die Beamten weiter.

Am Ende wurde die Frau bis zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen, eine Anzeige wurde geschrieben.

(red/pol)