1. Lokales
  2. Düren

Betrunkene beschädigen Autos und Schaufenster

Dank Zeugen gefunden : Betrunkene beschädigen Autos und Schaufenster

Zwei stark betrunkene Dürener haben in der Nacht zu Rosenmontag randaliert, Schaufenster zerstört und Autos beschädigt. Dank aufmerksamer Zeugen konnten sie von der Polizei aufgegriffen werden.

Aufmerksamen Anwohnern ist zu verdanken, dass zwei junge Männer im Alter von 19 und 17 Jahren, die in der Nacht von Sonntag auf Montag erhebliche Sachbeschädigung begingen, von der Polizei gefasst werden konnten.

Die beiden deutlich alkoholisierten Dürener schlugen am Rosenmontag gegen zwei Uhr in der Nacht zwei große Schaufensterscheiben eines Cafés an der Oberstraße / Waisenhausstraße ein. Sie warfen einen Gullydeckel und eine Kellerschachtabdeckung durch die Scheiben. Danach flüchteten sie in Richtung Bonner Straße. Auf ihrem Weg beschädigten sie noch zwei Autos.

Dank der guten Beschreibung der Zeugen konnte die Polizei die beiden Täter in der Nähe des Bonner Platzes festnehmen. Die Männer blieben bis zum Morgen in Polizeigewahrsam. Ihnen wurde eine Blutprobe entnommen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von geschätzt mehreren Tausend Euro. Die jungen Männer erwartet nun ein entsprechendes Strafverfahren und auch folglich Schadenersatzforderungen.