Betrugsmasche hat Erfolg: Rentnerin übergibt falschen Polizisten Geld

Betrugsmasche erneut erfolgreich : Rentnerin übergibt vermeintlichen Polizisten Erspartes

Wieder sind falsche Polizeibeamte mit ihrer gemeinen Masche erfolgreich gewesen. Bei einer Rentnerin ergaunerten sie eine hohe Summe in bar.

Wie die Polizei mitteilt, erhielt eine Rentnerin am Sonntagabend gegen 20:15 Uhr einen Anruf von Unbekannten, die sich als Polizisten ausgaben. Sie erzählten der Frau, dass es mehrere Einbrüche in ihrer Nachbarschaft gegeben habe und dass auch Falschgeld eine Rolle spiele.

Sie überredeten die Seniorin, Bargeld abzuheben und es ihnen dann auszuhändigen. Angeblich wollten sie die Seriennummer der Scheine vergleichen. Die verunsicherte Frau kam dem Wunsch der Betrüger nach und übergab den vermeintlichen Kripobeamten in Zivil am Montag gegen 10 Uhr ihr Erspartes in einem Umschlag.

Obwohl die Polizei immer wieder eindringlich vor dieser fiesen Betrugsmasche warnt, ist es das zweite Mal innerhalb von zwei Wochen, dass sich Täter im Kreis Düren einen hohen Betrag unter den Nagel reißen konnten.

Zeugen, die zwischen Sonntag, 20 Uhr und Montag, 10 Uhr, im Bereich Kopernikusstraße etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02421 949-6425 bei der Polizei zu melden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung