Dueren: Bernd Lennartz verlässt Viktoria Arnoldsweiler

Dueren: Bernd Lennartz verlässt Viktoria Arnoldsweiler

Es muss zwar nicht jedes Mal eine Hiobsbotschaft sein, wenn ein Trainer seiner Mannschaft mitteilt, dass er zum Ende der Saison das Traineramt niederlegt, aber im Falle von Viktoria Arnoldsweiler könnte diese Mitteilung an die Spieler schon in diese Richtung gehen.

Denn Bernd Lennartz hat bislang fünf erfolgreiche Jahre bei den Kleeblättern gearbeitet und das Team in den vergangenen Jahren in die obere Tabellenregion geführt. „Aber“, so erklärt der Coach, „fünfeinhalb Spielzeiten ist eine lange Zeit und ich möchte nicht so lange warten, bis große Teile der Mannschaft sagen, dass es Zeit werde, wenn ich ginge, anstatt vielleicht jetzt zu sagen, dass es schade sei, dass ich gehe“, so die Motivation von Bernd Lennartz.

Mit ihm wird auch sein Co-Trainer Florian Blaschyk zum Saisonende den Verein verlassen. „In meinem ersten Seniorenjahr wollte ich unbedingt mit Bernd Lennartz zusammenarbeiten und von daher wird auch für mich am 30. Juni in Arnoldsweiler Schluss sein“, ließ der Co-Trainer der Kleeblätter dies verlauten.

Die Vorstandsetage war bereits seit geraumer zeit von diesem Schritt Lennartz‘ in Kenntnis gesetzt. Einen Plan für die Zeit danach hat Bernd Lennartz derzeit keinen, wie er versicherte.

(hpj)