1. Lokales
  2. Düren

Langerwehe: Bereits 125 Mal für andere ehrenamtlich im Einsatz

Kostenpflichtiger Inhalt: Langerwehe : Bereits 125 Mal für andere ehrenamtlich im Einsatz

„Blut kann immer noch nicht künstlich hergestellt werden, umso wichtiger für unsere Gesellschaft ist ihr unermüdlicher ehrenamtlicher Einsatz. Sie retten Leben.“ Bürgermeister Heinrich Göbbels (CDU) hat jetzt langjährige Blutspender aus der Töpfergemeinde im Bürgerhaus in Pier geehrt.

tMi iateeherncnmhl irMaebttiern dse Retno esKrzue trüerbeecih rde rwneeguVlctfash ,dnrkUune lnEaneednhr und senerPät nud notetb,e lewhc wehlec„snbeintig eniDts am eN“tnscäh edi Bndspterlue mreim ierdew nitesel .eürwnd

52 Mla tBlu sdeeegntp enbah ksarMu ,aznFr nAor n,siimKak ainleD se,lsKa ornA o,bkRcor annSuse fEleired laSmhacno dun Breälb Scdi.hmt

teiBesr tpoelpd so ugäfi,h aols 05 Ml,a nbahe uthnreG hBcs,u nMeiaanr recalH,klüem aMitrn hraHt dun Mriaa Kngiö tluB gs.dtepene iSe dwuren tim rde arlndhnEee ni dolG itm nkazEnirhce in dGlo .izeunhagtcese

Jegrnü r,uaBn sarPe-neHt Ee,rss Jsofe bhacr,Ho hoeT Ulegrsin udn eetHbrr Veanas urwedn ürf 0sg0ae1li-m plunesedBnt r.eegth ueuetlgZrtzt uwdre ifriWend earhKt atiz,esenehcgu liwe re beim tneRo ueKzr ni wehgerenaL eibtsre 251 alM lutB detneegsp .hat