1. Lokales
  2. Düren

Benefizkonzert des Luftwaffenmuikkorps' Münster in Merzenich

Benefizkonzert : Das Luftwaffenmusikkorps Münster spielt in Merzenich

Da geht Bürgermeister Georg Gelhausen (CDU) das Herz auf. Der musikalische Merzenicher Rathaus-Chef ist am Dienstag, 28. Mai, Gastgeber eines Benefizkonzertes des Luftwaffenmusikkorps Münster. Ab 19 Uhr spielen die 23 Musikerinnen und Musiker in „kleiner Besetzung“ in der Weinberghalle.

„Die Egerländer-Besetzung wird allerdings nicht nur Musik aus dem Egerland spielen“, verspricht Gelhausen den Musikfreunden. Und nennt auch den Grund für das Benefizkonzert: „Mit dem Erlös hoffen wir der Überdachung der Ruine Alte Kirche als einen Ort für die Kultur ein großes Stück näher zu kommen“.

Dass die Militärmusiker aus dem westfälischen Münster nach Merzenich kommen erfreut Georg Gelhausen ganz besonders. In seiner Wehrdienstzeit spielte der heutige Bürgermeister an der Küste selbst in einem Musikkorps der Marine und kennt aus dieser Zeit auch noch den heutigen Chef des Luftwaffenmusikkorps Münster, Oberstleutnant Christian Weiper.

Der wird allerdings in der Weinberghalle wohl nicht zum Taktstock greifen, denn die „Egerländer-Besetzung“ wird von Stabsfeldwebel Holger Rethemeier dirigiert und durch das Programm mit einer Vielzahl solistischer Einlagen führt als Moderator Hauptfeldwebel Markus Rupe. Die Gemeinde Merzenich führt das Benefizkonzert in Kooperation mit „Merzenich Event“ unter dem Vorsitz von Bernd Ohlemeyer und der Reservistenkameradschaft Düren durch, die von Achim Viehöver, Hauptbootsmann d.R., vertreten wird.

„Der Kartenverkauf hat begonnen hat begonnen und läuft gut an“, sagt Organisatorin Inga Mehlert-Garms. Die Karten zum Preis von zehn Euro sind im Rathaus Merzenich sowie bei Lotto und Schreibwaren Hapke an der Dürener Straße sowie in Sylvia`s Sonneneck an der Kölner Straße in Golzheim erhältlich.

(sps)