Düren: Bekiffter Autofahrer flüchtet vom Unfallort

Düren: Bekiffter Autofahrer flüchtet vom Unfallort

Ein 21-jähriger Autofahrer aus Düren hat am Donnerstagvormittag gegen 7 Uhr beim Abbiegen einen Rollerfahrer übersehen und verletzt.

Da er ohne anzuhalten die Fahrt fortsetzte, folgte ihm ein Zeuge, der den Unfall beobachtet hatte. An einer Kreuzung konnte der 21-Jährige schließlich gestoppt werden.

Da er bei der Unfallaufnahme ein schläfriges und lethargisches Verhalten an den Tag legte und seine Augen glasig waren, wurden die Polizeibeamten misstrauisch und bestanden auf einem Drogentest.

Dieser zeigte Cannabis-Konsum an, der Führerschein des 21-Jährigen wurde daraufhin beschlagnahmt und eine Blutprobe veranlaßt. Der 19-jährige Rollerfahrer aus Nörvenich hatte inzwischen mit einer Beinverletzung ein Krankenhaus aufgesucht.

Mehr von Aachener Zeitung