Düren: Bei Ausweichmanöver parkende Autos gerammt: Eine Verletzte

Düren: Bei Ausweichmanöver parkende Autos gerammt: Eine Verletzte

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen wurde eine 18-jährige Dürenerin leicht verletzt. Bei einem Ausweichmanöver war sie mit zwei parkenden Autos zusammengestoßen.

Gegen 4 Uhr morgens war die junge Autofahrerin auf der Krokusstraße im Stadtteil Mariaweiler in Richtung Bundesstraße 264 unterwegs. Als ein Tier die Fahrbahn kreuzte, erschreckte sie sich und verriss das Lenkrad. Am rechten Straßenrand stieß ihr Wagen dann mit zwei parkenden Autos zusammen. Einer der Wagen wurde dabei gegen ein weiteres Auto geschoben.

Die Dürenerin wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Alle vier Autos wurden beschädigt, zwei waren nicht mehr fahrtauglich. Der Sachschaden beträgt nach Polizeiangaben rund 10.000 Euro.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung