Düren: Bahnhofsmission im ständigen Hilfseinsatz

Düren: Bahnhofsmission im ständigen Hilfseinsatz

Aufatmen bei den Mitarbeitern der Dürener Bahnhofsmission: Aufgrund des Chaos durch ausfallende oder verspätete Züge in den vergangenen zwei Wochen herrschte in dem kleinen Raum an Bahnsteig 1 stets großer Andrang von Rat- und Hilfesuchenden.

Das Team unter Leitung von Elisabeth Gottschalk versorgte und beriet viele Menschen, die sich in eisiger Kälte und dichtem Schneefall auf den Bahnsteigen und in der Bahnhofshalle aufhalten mussten.

Ihnen wurden warme Getränke angeboten und Auskunft über die Möglichkeiten einer Weiterfahrt oder ihren Reiseantritt vermittelt. Inzwischen hat sich das Leben rund um die Bahnhofsmission weitgehend wieder normalisiert.

Mehr von Aachener Zeitung