1. Lokales
  2. Düren

Düren: B56n: Landesbetrieb hofft auf Baubeginn im 3. Quartal

Düren : B56n: Landesbetrieb hofft auf Baubeginn im 3. Quartal

Die Anschubfinanzierung steht zwar im Bundeshaushalt, wann aber mit dem Bau der Ostumgehung Düren (B 56n) begonnen werden kann, steht weiter in den Sternen. „Wir bereiten alles vor, müssen aber weiter auf die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Münster warten“, erklärte am Freitag Ludger Klein vom Landesbetrieb Straßenbau NRW. Ein Grundstückseigentümer hat bekanntlich gegen den Planfeststellungsbeschluss geklagt.

nWan ads crtiheG nedseetnihc rdi,w ist wrtiee alnkr.u .rD rhicUl L,ua eertnisdoVzr chrRtie am evittcubergaOnwlrhsgre en,ürMts tkärreel am gerFtia fau Deahf-Nr,cZga sdas tmi nemei rzosseP cnhti ovr nJiu uz hnnerec si.t

reD sbeLitedreabn thoff, ncho im rtdntie trQaalu snregü chtiL uas eMrsünt zu mo,bkmeen tamid onsch amneil imt dme aBu der ckürBe büer dei Esheinnba gnobenne enrdew knna. Um die tulseegFnrgtil sed pesGejsktaotmr tnihc uaf eahJr zu neergrvö,z mtsseü ise in end Osfeenrreti sde ennedmmok rhsJea rbüe die seeGli ebcoeghsn nre,ewd newn edi cktnsahereB für den sAbrsi der soßrüetalchrlekecernbS hinnheo ierebts eesrtgpr dr.wi

tlSole esrdie minrTe rüf edi B nB5e6c-ükr hncti enetheligan eedwrn knnne,ö msus dre desLbaetrebni tim rde secehuDtn Banh eine eeun erpaSpreus v.rnbeieraen ndU das öteknn rchte gnela ad.uern