Nörvenich: Autofahrer übersieht stehenden Lkw: Schwer verletzt

Nörvenich: Autofahrer übersieht stehenden Lkw: Schwer verletzt

Am Mittwochmorgen ist ein Autofahrer schwer verletzt worden, als er auf einen stehenden Lastwagen auffuhr. Der 37-jährige Mann aus Zülpich musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden, es entstand ein Schaden von etwa 18.000 Euro.

Der Unfall ereignete sich gegen 8 Uhr auf der Oswald-Boelke-Allee. Dort hatte ein 37-Jähriger aus Mönchengladbach seinen Lkw abgestellt, um sich in der circa 100 Meter entfernten Wache des Fliegerhorstes eine Zufahrtsberechtigung zu holen.

Der Zülpicher realisierte jedoch zu spät, dass der Lastwagen stand und fuhr nahezu ungebremst auf diesen auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein hoher Schaden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung