Düren: Auto übersehen: Mofafahrer nach Sturz schwer verletzt

Düren: Auto übersehen: Mofafahrer nach Sturz schwer verletzt

Ein Schwerverletzter und 2300 Euro Sachschaden: Dies ist die Bilanz eines Unfalls auf der Rütger-von-Scheven-Straße.

Dort hatte eine 44-jährige Autofahrerin aus Hürtgenwald ihren Wagen rückwärts in Fahrtrichtung Nippesstraße am rechten Fahrbahnrand einparken wollen.

Ein 69 Jahre alter Mofafahrer übersah das Auto nach eigenen Angaben, so die Polizei, und war deshalb gegen den noch schräg auf der Straße rangierenden Wagen geprallt. Dadurch stürzte der Dürener auf die Fahrbahn und zog sich schwere Verletzungen zu.

Mit dem Rettungswagen wurde er zur stationären Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert. Ausgelaufene Betriebsstoffe des Mofas wurden abgestreut.

Mehr von Aachener Zeitung