Düren: Auto prallt gegen Straßenlaterne: Ehepaar schwer verletzt

Düren: Auto prallt gegen Straßenlaterne: Ehepaar schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall sind am Dienstagvormittag in Düren zwei Menschen schwer verletzt worden, als ihr Auto mit einem Laternenmast am Straßenrand zusammenstieß.

Nach Angaben der Polizei war das Ehepaar aus Hürtgenwald gegen 11.35 Uhr auf der Monschauer Landstraße in Richtung Birgel unterwegs, als der 67-jährige Fahrer mit seinem Wagen plötzlich nach rechts von der Straße abkam.

An der Einfahrt zu einem Restaurantparkplatz prallte der Wagen gegen den Mast einer Straßenlaterne, der durch die Wucht des Aufpralls völlig verbogen wurde. Bei dem Zusammenstoß wurde die Front des Autos stark beschädigt, das herumschleuderte und auf der Fahrbahn zum Stehen kam.

Der 67-Jährige und seine 68-jährige Frau, die sich auf dem Beifahrersitz befunden hatte, wurden nach der Erstversorgung am Unfallort schwer verletzt mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Laut Polizeibericht sagte die Frau später aus, dass vermutlich gesundheitliche Probleme ihres Mannes zu dem Unfall geführt hätten.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung