Langerwehe: Auto kollidiert auf B264 mit Bus: Drei Schwerverletzte

Langerwehe : Auto kollidiert auf B264 mit Bus: Drei Schwerverletzte

Nach einem Verkehrsunfall auf der B 264 bei Langerwehe sind am Freitagnachmittag drei Personen mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert worden. Ein Bus stieß beim Abbiegen mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.

Der Bus befuhr gegen 16.50 Uhr die Bundesstraße aus Richtung Weisweiler in Richtung Langerwehe. Der 52-jährige Fahrer aus Aldenhoven beabsichtigte von der B264 nach links in die Kreisstraße nach Frenz abbiegen, war dabei allerdings ersten Ermittlungen der Polizei zufolge einen Moment lang unachtsam, sodass es zu dem Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Auto kam.

Der Bus war bis auf den Fahrer, der nur leicht verletzt wurde, leer. In dem Auto waren die 31 Jahre alte schwangere Fahrerin aus Baden-Württemberg, ihre 59-Jährige Beifahrerin und ein eineinhalbjähriges Kleinkind. Alle drei wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Fahrerin war hinter dem Steuer eingeklemmt und wurde von der Feuerwehr aus ihrem Wagen befreit. Neben der Polizei und den Rettungssanitätern waren rund 35 Feuerwehrleute im Einsatz.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Fahrbahnreinigung war die B264 im Teilabschnitt der Unfallstelle für etwa zwei Stunden gesperrt, der Verkehr wurde abgeleitet.

(red/pol)