Nideggen: Ausweichmanöver endet am Baum: Fahranfänger schwer verletzt

Nideggen: Ausweichmanöver endet am Baum: Fahranfänger schwer verletzt

Am Mittwochabend hat sich ein 18-jähriger Autofahrer bei einem Unfall auf der Landesstraße 246 schwere Verletzungen zugezogen. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Der junge Mann aus Simmerath war gegen 21.50 Uhr mit seinem Wagen aus Brück kommend in Richtung Schmidt unterwegs, als nach seinen Angaben „etwas Dunkles“ über die Straße lief und ihn zu einem Ausweichmanöver zwang.

Dabei verlor er die Kontrolle über das Auto und kam nach links von der Fahrbahn ab. Nachdem er dort zunächst in den Straßengraben gefahren war, prallte sein Fahrzeug schließlich gegen eine Baum.

Der 18-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. An seinem Fahrzeug, das abgeschleppt werden musste, entstand ein Sachschaden von etwa 4000Euro. Die L246 war für die Dauer der Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt.

(red/pol)