1. Lokales
  2. Düren

Düren: Ausstellung: Heimat verlieren, Heimat finden

Düren : Ausstellung: Heimat verlieren, Heimat finden

Helmut Krebs ist voll des Lobes. „Da ist ihr ein großer Wurf gelungen.“ Judith Koerffer wird sich über den Zuspruch freuen. Die Mitarbeiterin des Kreis- und Stadtarchivs hat die Ausstellung „Neue Heimat Düren“ konzipiert und erarbeitet. Sie beschäftigt sich mit Tausenden Flüchtlingen, die zwischen 1945 und 1960 aus den Ostgebieten nach Düren kamen, um hier eine Heimat zu finden.

reD teeiLr esd vAic,rsh meuHlt Kes,rb eißw, iew die Agseuns,tllu ide ma naot,Mg .3 ,irlpA ni edr hribeStütacde um 16 rhU öeftfren diwr (nike tiEitt)rn, sui.tashe hlaeDsb knan er hics sbretie jettz ine rnneennakesde tleUri realunb.e Die slungsutAle efindt im amnheR edr rtedzie edualnefn ieehR te.i„Ham .Steuncshh äiItn“tdet ta,tst sagt beK;rs esi tzgie ufa 30 tfaSaelucnh mhsuenregciaf suottnkiratlmeamonieaD dnu tk,jeObe dei igcthüneFll uzr rguüfVeng tleletsg h.abne

dhiuJt feeofrrK hat slstbe neien faälineimr euzgB uzm ae:hmT erhI mtßreroGut its ctlte.hfeüg sDa eneeIssrt rde lkEenin raw ,wckteeg eis baebg ihcs fua neei cshse notaMe nagle hcrRcehee udn urdwe dugafnru erd euntg enlagkeAt mi cAvhir ügn.fdi Jhtiud eKreroff feührt livee eIvrsetwni tmi ueeZztngei ndu eknont os eirh wbegnLeees .zancihehcnne

aDss eid erstiieereebKvnngr in und rüf ürnDe eeni ßrego oellR inlpts,ee engzei rssneeitei die etkncna lZa:hne 9150 rwnea 1715 hlciFütlgen in rüenD i(be aaslmd 404.03 nwhino)Ee,rn mi arhJ 0916 ewnra se 0154 etliünlghcF 0940.(0 e.nwihrno)E

Vilee nrwae in red henüfrre ehtGlüsat Pleil„ & et“lPzur hätbfcsi,get eid iseiheg iusrdIent pftrtiioree ovn end ertnieeanndweg ebsk.eirfrnAttä cohN heuet rrennnei eSaßmnanrtne na dei Ewdngnaur,ine etaw dei eatasßMrreusn in red efdBsrrioo digneSul in r.odRöfsl