Huchem-Stammeln: Ausbau des Bahnhofs verzögert sich

Huchem-Stammeln: Ausbau des Bahnhofs verzögert sich

Der von der Rurtalbahn geplante Ausbau des Bahnhofs Huchem-Stammeln verzögert sich.

Wie das Unternehmen am Dienstag auf Nachfrage mitteilte, sollen der Bau eines zweiten Gleises inklusive Weichen, Stellwerk und Sicherungstechnik sowie eines 120 Meter langen Mittelbahnsteigs nun bis zum Fahrplanwechsel im kommenden Juni fertiggestellt werden. Ursprünglich sollte das Projekt bereits im Dezember abgeschlossen sein. Grund der Verzögerung: Das Planfeststellungsverfahren ist noch nicht abgeschlossen.

Die Rurtalbahn benötigt den zweiten Kreuzungspunkt auf der Strecke Jülich-Düren neben Krauthausen, damit den Fahrgästen in Düren nicht länger die Regionalexpresslinien (RE1 und R9) vor der Nase wegfahren.

Im Juni 2009 hatte die Deutsche Bahn die Taktfrequenz verändert. Seitdem kommt es in den Anschlussbeziehungen immer wieder zu Problemen, die durch den Ausbau des Bahnhofs Huchem-Stammeln ausgeräumt werden sollen.

Mehr von Aachener Zeitung