Heimbach: Auftaktveranstaltung: Kunst und Kultur für Jugendliche

Heimbach: Auftaktveranstaltung: Kunst und Kultur für Jugendliche

„Kulturrucksack“ nennt sich seit Jahren eine landesweite Aktion speziell für Kinder und Jugendliche. Vor allem für junge Menschen, die in der Regel in ihrem Alltag eher nicht mit kulturellen Angeboten in Verbindung kommen, und für junge Teilnehmer, die das Unkonventionelle schätzen, ist der Kulturrucksack NRW gedacht.

Die Auftaktveranstaltung für das Jahr 2017 fand in den Räumen der Internationalen Kunstakademie auf Burg Hengebach in Heimbach statt. Als Kooperationspartner wurde das Nideggener Burgenmuseum gewonnen. Über den Nachmittag hinweg wurden drei kostenlose Workshops für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren angeboten.

Die Kurse beinhalteten Malerei, Fotografie in Verbindung mit Bewegung, und es gab einen gut besuchten Musik- und Singer-Songwriter-Kurs. In diesem Workshop saßen Teilnehmer aus dem Kreis Düren wie etwa aus Kreuzau, aber auch aus dem Kreis Euskirchen.

Dozent Martell Beigang saß mit seinen Schützlingen in einem Stuhlkreis zusammen. Gemeinsam dachten sich die Anwesenden zunächst einen Liedtext zum Thema „Meine Welt — Deine Welt“ aus, den der Dozent aufschrieb. Auch brisante und aktuelle Themen wie Krieg, Vertreibung, Trauer und Schmerz wurden darin verarbeitet. Anschließend gestalteten die Teilnehmer eine passende Melodie.

Weitere Dozenten der Veranstaltung waren Bernhard Schippers und Friederike Maak sowie Michael Koch.

(gkli)
Mehr von Aachener Zeitung