Düren: Aufschlussreicher Film gibt Infos über jüdische Kultur

Düren: Aufschlussreicher Film gibt Infos über jüdische Kultur

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Blickpunkt Israel und Palästina“ lädt die Evangelische Erwachsenenbildung zu dem Film „Warum Israel?“ von Claude Lanzmann ein. Gezeigt wird er, mit Einführung und Nachgespräch, am Donnerstag, 21. Februar.

Der Film wurde Anfang der 70er des 20. Jahrhunderts gedreht und bietet gerade aus der heutigen Distanz sehr interessante Einblicke in das Denken verschiedener Israelis in dem noch jungen Land.

Sehr deutlich wird, was es heißt, wenn Menschen ganz verschiedener Herkunft zusammenkommen und nach einer Existenzgrundlage suchen. „Warum Israel?“ fragt durchaus auch nach den Motiven der einwandernden Menschen, nach ihren Erwartungen und Realitäten. Er ist fraglos eines der bemerkenswertesten Zeitdokumente über den Staat Israel und sein Selbstverständnis, seine religiösen und politischen Fundamente und seiner Bürgerinnen und Bürger.

Ohne belehrenden Kommentar, ohne jede propagandistische Geste und Schwarzweiß-Malerei, dafür mit großer persönlicher Anteilnahme wird den Errungenschaften und Widersprüchen einer entstehenden israelischen Nation nachgespürt.

So ergibt sich ein Panorama der Vielfalt dieses Landes, seiner Paradoxien, Spannungen und seiner „Normalität“. Neben seinen historischen Bezügen, ist er auch im Hinblick auf die heutigen Konflikte interessant.

Mehr von Aachener Zeitung