1. Lokales
  2. Düren

Düren: Aufregung in Tankstelle: 88-Jähriger hantiert mit Schreckschusswaffe

Düren : Aufregung in Tankstelle: 88-Jähriger hantiert mit Schreckschusswaffe

Für große Aufregung hat am Sonntagabend ein 88-Jähriger aus Nörvenich gesorgt, als er in einer Tankstelle an der „Dürener Automeile“ erschien und dort eine Schusswaffe in der Hand hielt. Die alarmierten Polizeibeamten konnten die Situation aber schnell aufklären.

mA asiznrtotE ni dre -SiearßuaN-ltOotsokt eltiet der raeebainrmsnltTktielte nde noilzPsite ,tim dass ine ,eertärl cabsnhire rwvirerert nnaM ggeen 02 hUr in das edbuGeä eomengkm esi und tcfcnlsihoihef eeni Ptaeonr sua enier Pistole netrenefn .lteolw Mwtlileeiert bahe er ihcs earb diewer rtntne.fe

iDe inozisPtle antrfe nde Vrtcdneheigä baer hocn ni edr Nähe .an Er ärk,terle asds re edrziet ni imene ahWgnnoew leeb. Zum slsheutSzbtc ebha er hics eenni lhuceSovkescrhvsrcser zeute.ggl aD re niee antroPe adruas ihcnt ntnrefeen et,nkno ise er rzu naeTstllke gne,ageng um hisc drto rüfda ads cternsdhepeen euergzkW zu ener.obsg

aD edr 8äJ8egr-hi nciht im zBsiet dse enKleni„ insaen“efcWsfh ist udn itmos engge dsa Wfntzfeeesag vseßoenrt th,a rwedu ngeeg inh eni gfurEervhiatnsnlmtre tineelgi.tee ieD csacwSeuhhfsrfceks wured telgh.leertissc