Morschenich: Auf nasser Straße in Gegenverkehr geraten: Drei Schwerverletzte

Morschenich: Auf nasser Straße in Gegenverkehr geraten: Drei Schwerverletzte

Einen Unfall mit drei schwer und einer leicht verletzten Person hat es am Dienstag auf der regennassen Landesstraße 257 gegeben.

Eine 32-jährige Frau musste mit dem Hubschrauber ins Aachener Uniklinikum gebracht werden.

Gegen 16.30 Uhr stießen auf der L257 zwei Autos zusammen. Ein 58-Jähriger Linnicher und seine Begleiterin kamen aus Buir in Richtung Morschenich, als ihnen der Wagen einer 21-Jährigen aus Nijmegen in den Niederlanden entgegenkam. Laut Polizei geriet ihr Wagen aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, die Kollision konnte trotz eines Ausweichversuchs des Linnichers nicht mehr verhindert werden.

Die 32-jährige Beifahrerin der Niederländerin musste nach Erstversorgung am Unfallort mit dem Rettungshubschrauber in Krankenhaus geflogen werden. Auch die 21-jährige Fahrerin und die Beifahrerin des Linnichers wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der 58-jährige Leichtverletzte wurde ambulant versorgt.

Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung