1. Lokales
  2. Düren

Manga-Zeichnern und Comic-Künstlern: Auf in die Welt der Comicfiguren

Manga-Zeichnern und Comic-Künstlern : Auf in die Welt der Comicfiguren

Die zweite Märzhälfte steht in der Stadtbücherei Düren ganz im Zeichen der Comics. Dann macht hier nämlich die Comiciade Station mit Manga-Zeichnern und Comic-Künstlern, die mit dem Comiciade-Special in Düren ein ganz besonderes Comic-Event gestalten.

Den Auftakt macht am Montag, 16. März, um 16 Uhr die Eröffnung der großen Comic-Bilderausstellung in der Stadtbücherei. An diesem Tag ist auch der Organisator Alexander Samsz zu Gast und erklärt die Bedeutung und Entstehung von Comics.

An drei Samstagen, 21. und 28. März sowie 4. April, gibt es jeweils um 11 Uhr in der Stadtbücherei geführte Touren durch die Ausstellung. Sie sind kostenlos, um Voranmeldung wird gebeten unter: stadtbuecherei@dueren.de. Die Ausstellung steht bis zum 18. April.

Am Mittwoch, 25. März, zeichnet, erzählt und liest der Zeichner Michael Holtschulte in seiner Live-Cartoon-Show „Das Letzte kommt zum Schluss“ im Foyer im Haus der Stadt. Beginn ist um 20 Uhr. Karten für fünf Euro (ermäßigt 2,50 Euro) sind im i-Punkt, Markt 6 erhältlich.

Höhepunkt ist der Comicwelten-Workshoptag „Comic Cartoon Manga Monster“ am Samstag, 28. März. Von 10 bis 17 Uhr kann man bei Comic- und Cartoon-Zeichnerinnen und -Zeichnern filmen und zeichnen lernen. Annette Müllender, Boris Servais, Ronja Wugk, Harald Schröder, Henry Kreklow, Ulf K. und Michael Holtschulte sind zu Gast im Haus der Stadt. Die Workshops sind kostenlos. Um Voranmeldung wird gebeten unter: stadtbuecherei@dueren.de oder Tel.: 02421/25-1380.

Die Comiciade wird unterstützt von Nonplusultra Event Aachen, der IG Aachener Portal und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.