Müddersheim/Bremen: Auf der Bäcker-Walz: Advent in der Schokoladenmanufaktur

Müddersheim/Bremen: Auf der Bäcker-Walz: Advent in der Schokoladenmanufaktur

Wo Maurice Rey Weihnachten verbringen wird, weiß er noch nicht. Viele Wochen hat er nun auf seiner Bäcker-Walz in einer Chocolaterie in Bremen süße Köstlichkeiten zubereitet. Aber jetzt muss er gehen.

Erstens ist über die Feiertage nicht mehr so viel zu tun, und außerdem wollen es die Regeln der Walz so, dass der Wandergeselle geht, „wenn der Hund nicht mehr bellt“, er also nicht mehr fremd ist an einem Ort. „Das wird für ihn und für uns nicht leicht“, sagt seine Oma Walburga de Vries, bei der Maurice aufgewachsen ist. Maurice Rey selbst macht sich etwas weniger Sorgen als seine Großeltern. Vielleicht wird er sich mit anderen Wandergesellen in einem der Kolpinghäuser treffen und dort die Feiertage verbringen.

Am 9. April hat Maurice Rey sich auf den Weg gemacht, das erste paar Schuhe war schnell verschlissen, mittlerweile musste schon ein weiteres her. Den Schlapphut hat Maurice Rey mittlerweile gegen einen Zylinder, so wie in die Bäcker auf ihrer Walz traditionell tragen, eingetauscht. Den Schlapphut hat er in einem Paket nach Müddersheim geschickt — als Erinnerung an die Anfangszeiten. Albert, sein Exportgeselle, der ihn in den ersten Monaten begleitet hat, ist mittlerweile in Schweden unterwegs.

Drei Monate lang hat Maurice Rey bei einem Bäcker in Augsburg gearbeitet. Der stellte ihm nicht nur ein Zimmer, sondern eine ganze Wohnung zu Verfügung. Die Ankunft in Bremen war hingegen ernüchternd. Arbeit fand Maurice Rey nicht, bis er in der Chocolaterie vorstellig wurde. Das war zwar eine ganz andere Arbeit, aber für Maurice ist sie eine Bereicherung gewesen. Schließlich hat Maurice Rey sich auf den Weg gemacht, um Neues zu lernen.

Zwei Jahre wollte er eigentlich unterwegs sein, aber schon jetzt denkt er über eine Verlängerung nach. Schließlich möchte er auch noch einige Zeit im Ausland verbringen. Die anderen Gesellen hatten das schon prophezeit, als Maurice im April loszog. Sie hatten die Faszination der Walz schließlich schon kennengelernt.

Mehr von Aachener Zeitung