Langerwehe/Schlich: Auf dem Roller eingeschlafen: Fahrer verunglückt

Langerwehe/Schlich: Auf dem Roller eingeschlafen: Fahrer verunglückt

Ein 16 Jahre alter Rollerfahrer aus Düren ist am Mittwochabend kurz nach 22 Uhr aus einem kuriosen Grund verunglückt: Er war am Lenker eingeschlafen, wie die Polizei am Donnerstag berichtet.

Offenbar hatte ihn eine lange gerade Strecke zwischen Langerwehe-Merode und Derichsweiler so eingeschläfert, dass er eingenickt war.

Anzeichen auf Alkoholeinfluss gebe es jedenfalls nicht, sagte eine Polizeisprecherin. Unsanft geweckt wurde der 16-Jährige, als sein Roller gegen einen Bordstein stieß. Er geriet ins Schleudern und stürzte auf die Fahrbahn, erlitt mehrere Schürfwunden und wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen.

(pol/red)