1. Lokales
  2. Düren

Impfzentrum lud kurzfristig ein: Astrazeneca-Impfstopp im Kreis Düren ist aufgeholt

Impfzentrum lud kurzfristig ein : Astrazeneca-Impfstopp im Kreis Düren ist aufgeholt

Der zwischenzeitliche Stopp der Impfungen mit dem Serum von Astrazeneca hat die Planung im Kreis Düren letzten Endes nicht wesentlich beeinträchtigt. Das Dürener Impfzentrum hat nach der Wiederfreigabe des Impfstoffs schnell gehandelt und allen Frauen und Männern, die vergangene Woche Mittwoch oder Donnerstag hätten geimpft werden sollen, einen Nachholtermin angeboten.

Wre in elFog erd penrtuüfsgnigbend esuPa ma Dtesgian udn thwiotMc nctih mzu uZeg kegemnmo a,rw drweu frü saSmgta nud noatgnS .lanneiedeg Dsa tsäetteibg lRof rCdo,a gcriornasistOhaer ierteL esd mItpmefrnusz auf rfaaegNhc dre .denaiRtok esseDi gAotebn esi vno ugt zewi Dltrtei dre onrietrmfIen eneoanmmng ed,owrn so sads gtu 0001 ncenheMs ni red nuhnEicgtir edr -vchu9zCSi1tdo- hrarevitcbe nwedre tknone.

Dsa„ raw ja ejtzt srhe ii,sgfrzrktu mdtai neahtt eiicrnhwchashl nchit elal e,hnretgce onv drahe tah se geiine ganbseA bnee“,geg gesta dCaro reei.tw iDe Meirbertati in rde cithnirnEgu mA Ehclbsrluen in neDür stmusne ntcprdenhsee neie orßeg Ftlu na Mial-sE am garteiF nibeateebr ndu teobwnatr.en

Eine hglnnbueA sed ruS,sem das ni eunmaZshgnma tmi shre lenenste rnHrinvse-oemnonhTeb tehnse enkötn, sei angslbi atlu aroCd thnic eanrenbrk swgenee.