Düren: Arbeiten mit Gasbrenner lösen Dachstuhlbrand aus

Düren: Arbeiten mit Gasbrenner lösen Dachstuhlbrand aus

Am Mittwochabend kam es in Düren-Birkesdorf zu einem Dachstuhlbrand. Der Brand beschädigte die Dachstühle von zwei Reihenhäusern stark. Verletzt wurde niemand.

Gegen 21.00 Uhr arbeitete ein 51-jähriger Birkesdorfer in einem Reihenhaus an der Straße „An der Festhalle“ mit einem Gasbrenner. Nachdem er dabei einen Brand auslöste, alarmierte er die Feuerwehr. Bei deren Ankunft hatten sich die Flammen bereits auf den Dachstuhl des Nachbarhauses ausgebreitet, der ebenfalls stark beschädigt wurde.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, alle Anwohner wurden rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Die Polizei schätzt die Schadenshöhe grob auf mehrere zehntausend Euro. Die Wohnungen sind derzeit nur eingeschränkt bewohnbar, die Dachböden wurden von den Beamten versiegelt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung