Pingsheim: Angst vor Rasern im Feld

Pingsheim: Angst vor Rasern im Feld

Nach einer Reihe von Klagen aus der Bevölkerung will die Polizei den Feldweg zwischen Pingsheim und Hochkirchen genauer unter die Lupe nehmen.

DZ-Leser haben sich an die Redaktion gewandt, nachdem sie sich dort beim Spaziergang durch Raser bedroht gefühlt hatten.

„Da wird sogar in der Dunkelheit völlig rücksichtslos gefahren”, berichtete ein Leser. Er habe das Gefühl, dass Autofahrer bewusst weit auf der Seite fahren, wo gerade ein Spaziergänger unterwegs ist.