1. Lokales
  2. Düren

Müddersheim: Altreifenberg sorgt weiter für Zündstoff

Müddersheim : Altreifenberg sorgt weiter für Zündstoff

Der Altreifenberg von Müddersheim sorgt weiter für Ärger. Seit 1997 wächst dieser Berg auf dem Gelände der alten Ziegelei.

Inzwischen dürfte sich dort rund eine halbe Million Reifen stapeln. Nach wie vor scheint es den Behörden nicht möglich zu sein, das Grundstück zu räumen.

Und nach wie vor geht im Dorf die Angst um: Sollte irgendjemand an der alten Ziegelei zündeln, droht dem Ort eine Katastrophe.

Ohne baurechtliche Genehmigung handelte eine Firma auf dem Grundstück fünf Jahre lang mit Reifen. Als sie sich 1997 aus dem Staub machte, ließ sie viel Gummi zurück.

Andere kippten ihre Reifen hinzu, der Berg wuchs und wuchs. Zwischen der Gemeinde Vettweiß, dem Kreis und der Bezirksregierung wurde die Zuständigkeit lange hin und hergeschoben.

Schließlich teilte der Kreis vor einem Jahr mit, es gebe nun einen Investor für das Gelände, das inzwischen unter Zwangsverwaltung stand. Dieser sei bereit, die Reifen zu entsorgen.

Es gebe allerdings ein Problem: Die Bewohner des Hauses an der alten Ziegelei, Verwandte der früher dort tätigen Reifenhändler, hätten ihn bedroht, als er mit dem Aufräumen beginnen wollte.

Geändert hat sich an der verfahrenen Situation seither wenig. Die Hausbewohner haben vor Gericht ein Betretungsverbot erwirkt, obwohl der Investor notariell beurkundet längst neuer Eigentümer des Grundstücks ist.

„Die Mühlen der Justiz mahlen langsam”, sagt Kreisdezernent Steins. „Wir erwarten, dass das Betretungsverbot aufgehoben wird.”

Steins hofft, dass dies Mitte 2004 der Fall sein wird. Dann werde auch das Reifenproblem gelöst. Viele Müddersheimer glauben daran allerdings nicht mehr.

In einer Versammlung ist ihnen zuletzt bestätigt worden, dass der Reifenberg massiv gegen die Brandschutzvorschriften verstößt, dass ihre Angst also berechtigt ist.

Und der neue Besitzer ist für sie kein Hoffnungsschimmer. Er soll, so heißt es im Dorf, mit Konkursware handeln. Am Ende könnten dazu noch alte Reifen gehören.