Düren: Als Jugendchor den persönlichen Meilenstein erreicht

Düren: Als Jugendchor den persönlichen Meilenstein erreicht

Der Jugendchor „Joyful Voices“ kann auf eine erfolgreiche Teilnahme am Meisterchorsingen des Chorverbandes NRW am letzten Wochenende zurückblicken. Alle vier vorgetragenen Stücke erhielten die Bestnote „Sehr gut“.

Zweimal „Sehr gut“ sind nur erforderlich, um mit dem Titel „Meisterchor im Chorverband NRW“ ausgezeichnet zu werden. Bei der Bekanntgabe brach im Chor großer Jubel aus. Das Meisterchor-Singen ist die höchste der drei Stufen beim Leistungssingen des Chorverbandes.

Die Chorleiterin Andrea Eich erzählt: „Die Umstände unserer Anreise nach Arnsberg waren mehr als filmreif: Eine Vollsperrung der Autobahn verhinderte, dass wir mit dem Bus weiterfahren konnten. Wir konnten die Autobahn zu Fuß verlassen und haben uns an einer S-Bahnstation von Eltern abholen lassen, die uns dann nach Arnsberg gefahren haben.

Es ist beeindruckend, dass die Jugendlichen trotz dieser Strapazen ihre maximale Leistung zeigen konnten und wir als Chor unseren persönlichen Meilenstein erreicht haben.“ Das restliche Wochenende verbrachten die Sängerinnen am Möhnsee in einer Jugendherberge mit gemeinsamen Unternehmungen.

Die Vorbereitungen für das Meisterchorsingen begannen bereits im Januar. Alle Stücke wurden auswendig vorgetragen. Im Jugendchor singen derzeit 16 Mädchen im Alter von 11 bis 15 Jahren und eine 17-jährige Abiturientin.

Mehr von Aachener Zeitung