1. Lokales
  2. Düren

Sachbeschädigung und Beamtenbeleidigung: Alkoholisierte Männer beschädigen Fahrzeuge

Sachbeschädigung und Beamtenbeleidigung : Alkoholisierte Männer beschädigen Fahrzeuge

Zwei junge Männer habengeparkte Fahrzeuge in der Aachener Straße beschädigt. Die eintreffende Polizei wurde von beiden beleidigt bevor einer versuchte zu flüchten.

Gegen 2 Uhr meldete eine Zeugin, dass zwei Männer auf geparkte Autos in der Aachener Straße klettern würden und diese so beschädigten. Schon bei ihrer Ankunft hörten die Beamten wüste Beschimpfungen, die gegen sie gerichtet waren.

Auf Höhe eines Autohauses sahen sie schließlich, wie sich ein Mann an einem geparkten Wagen zu schaffen machte. Als die Beamten sich dem Fahrzeug nährten, konnten sie zwei Männer in dem Wagen sitzen sehen. Einer der beiden öffnete plötzlich die Beifahrertür und versuchte zu Fuß zu flüchten. Die Polizisten holten ihn ein und fixierten den 20-jährigen Dürener.

Auch der andere Mann, ein 18-Jähriger aus Vettweiß, wurde nach dem Aussteigen festgehalten und in Gewahrsam genommen. Nach Polizeiangaben waren die jungen Männer alkoholisiert. Der 20-Jährige sei laut Aussagen der Täter auf mindestens drei geparkte Pkw geklettert. Der Wagen, in dem sie beim Eintreffen der Polizei saßen, sei nicht abgeschlossen gewesen.

Keiner von beiden stritt ab, dass es Beleidigungen in Richtung der Polizisten gegeben hatte - allerdings schoben sich beide die Schuld zu. Einen Grund für ihr Verhalten gaben die beiden nicht an. Es wurden Anzeigen wegen Sachbeschädigung und Beleidigung gestellt.

(red/pol)