Nörvenich: Alkoholisierte Autofahrerin rammt Mauer

Nörvenich: Alkoholisierte Autofahrerin rammt Mauer

In der Nacht zum Sonntag hat eine Zeugin um kurz nach Mitternacht einen Unfall in Nörvenich gemeldet: Sie hatte beobachtet, wie eine PKW-Fahrerin gegen eine Grundstücksmauer gefahren und anschließend geflüchtet war. Die Fahrerin war stark alkoholisiert - und hinterließ einen Schaden im zweistelligen Tausenderbereich.

Dank des abgelesenen Kennzeichens konnte die Fahrerin kurz nach der Tat von der Polizei gefunden werden: Die 27-jährige Nörvenicherin saß vor der Halteranschrift noch in ihrem Auto.

Wie sich herausstellte, stand die Frau deutlich unter Alkoholeinwirkung: Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,34 Promille. Die 27-Jährige wurde daraufhin auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen, ihren Führerschein musste sie erst einmal abgeben.

Am stark beschädigten PKW, an der Grundstücksmauer und an einem Verkehrszeichen entstand ein geschätzter Gesamtschaden von rund 10.000 Euro.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung