1. Lokales
  2. Düren

Jahreskonzert in Düren: Akkordeon trifft Harfe und Alphorn

Jahreskonzert in Düren : Akkordeon trifft Harfe und Alphorn

Das Dürener Akkordeonorchster verspricht eine musikalische Reise durch ganz Europa.

Das 1. Dürener Akkordeonorchester unter der Leitung von Andrea Nolte lädt wieder zu seinem Jahreskonzert am Samstag, 27. November, ins Haus der Stadt in Düren ein.

Unter der Überschrift „Akkordeon trifft Harfe und Alphorn“ freuen sich die Dürener Musikerinnen und Musiker auf ihr erstes Konzert nach langer Corona-Pause und feiern das Wiederaufleben der Konzertreihe mit einer musikalischen Reise quer durch Europa. Angefangen mit der Schweizerischen Rhapsodie geht es weiter nach Norwegen zu Edvard Griegs „Morgenstimmung“ und mit „Transsylvania“ und den „Dalmatinischen Tänzen“ zu landestypischer Musik aus Südosteuropa.

Ein Meisterwerk des argentinischen Komponisten Astor Piazzolla ist zweifelsohne „Adios nonino“. Das Dürener Akkordeonorchester wird dabei verstärkt von der Harfenistin Manou Liebert (unter anderem Dozentin für Harfe an der Musikschule Düren). Auf dem Programm steht außerdem „Cafe 1930“ – aus der Suite „Histoire du tango“ von Piazzolla – gespielt von Andrea Nolte (Akkordeon) und Manou Liebert (Harfe).

Das Alphornensemble „Eifel-Echo“ unter Leitung von Klaus Wolf (ebenfalls Dozent an der Musikschule Düren) ergänzt das Programm und sorgt unter anderem vor und nach der Schweizerischen Rhapsodie für eine thematische passende Atmosphäre. Das Jugendorchester unter der Leitung von Peter Lohmar probt nach langer Coronavirus-Pause seit wenigen Wochen wieder mit den jüngsten Schülerinnen und Schülern der Akkordeonklasse an der Dürener Musikschule. Auch sie werden auf der Bühne im Haus der Stadt eine Kostprobe ihres Könnens abgeben und fiebern ihrem ersten großen Auftritt entgegen.

Eintrittskarten zum Preis von 13, 15 oder 17 Euro beziehungsweise ermäßigt sind erhältlich im iPunkt, am Markt 6, in Düren oder bei allen gängigen Online-Vorverkaufsstellen. Besucher beachten bitte die dann geltenden Corona-Vorschriften (3G – eventuell 2G), die auch auf der homepage www.duerener-akkordeonorchester.de aktuell veröffentlicht werden. Die entsprechenden Nachweise sind beim Eingang ins Haus der Stadt vorzuzeigen. Wenn möglich sind die Eintrittskarten im Vorverkauf zu erwerben.