Hürtgenwald: 80-Jährige schwer verletzt, erinnert sich aber nicht an Unfallhergang

Hürtgenwald: 80-Jährige schwer verletzt, erinnert sich aber nicht an Unfallhergang

Bei einem möglichen Verkehrsunfall am Freitagmorgen ist eine 80-jährige Frau aus Hürtgenwald schwer verletzt worden. Sie kann sich an den genauen Unfallhergang nicht erinnern, schließt einen Zusammenstoß mit einem Fahrzeug aber nicht aus. Die Polizei sucht mögliche Zeugen.

Ersten Ermittlungen nach ereignete sich das Unglück gegen 07.30 Uhr auf der Brandenberger Straße. Die Frau stürzte im Bereich der Hügelstraße aus noch ungeklärter Ursache. Eine zufällig vorbeikommende Zeugin fuhr die verletzte Frau zu einem Arzt, von wo aus sie sofort in ein Krankenhaus transportiert wurde. Dort verblieb sie stationär. Sie kann sich nicht genau erinnern, was genau vorgefallen ist.

Die Polizei sucht daher Zeugen, die möglicherweise Hinweise zum Geschehen geben können. Ebenfalls bittet sie die Frau, die die Verletzte zu einer Arztpraxis gefahren hat, sich umgehend mit der sachbearbeitenden Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Hierzu erreichen Sie den Sachbearbeiter zu Bürodienstzeiten unter der Rufnummer 02421/949-5217. Außerhalb dieser können Sie mit der Leitstelle unter 02421/949-6425 sprechen.

(red/pol)