Stockheim: 500 Pflanzen für ein schöneres Stockheim

Stockheim : 500 Pflanzen für ein schöneres Stockheim

In diesem Frühjahr fand der zwölfte Aktionstag der Stockheimer Interessensgemeinschaft, kurz „STIG“, zur Verschönerung von Stockheim statt. Diesmal musste wegen erheblicher Vorbereitungsarbeiten der Aktionstag auf drei Arbeitstage verteilt werden, um dieses große Projekt umzusetzen.

Ziel der „STIG“ war es, dass die Beete entlang der gesamten Ortsdurchfahrt alle einheitlich und pflegeleicht gestaltet werden und so ein schönes Ortsbild erzielt wird.

In der Woche vor dem Aktionstag hatte der Bauhof der Gemeinde Kreuzau unter der Koordination von Simon Zens die gesamten Arbeiten vorbereitet.

Gemeinsam mit dem „STIG“-Team Peter Boltersdorf, Josef Friederichs, Franz-Josef Gemünd, Karl-Heinz Rößling, Rolf Thiel und Gerd Wolters, wurden an zwei kompletten Arbeitstagen die alte Bepflanzung entfernt, die Beete ausgebaggert, neuer Mutterboden eingebracht und alles für den Aktionstag vorbereitet.

An diesem Tag für ein schöneres Stockheim trafen sich etwa 40 ehrenamtliche Helfer, die an acht Baustellen den Ort pflegten und verschönerten. Nachdem Achim Günter, der für die Sicherheit verantwortlich war, alle Warnschilder aufgestellt hatte und die Warnwesten verteilt waren, konnten die Arbeiten beginnen.

In den vorbereiteten Randbeeten und den Verkehrsinseln wurden knapp 500 Pflanzen eingesetzt. Die Ortsdurchfahrt wurde auf der gesamten Strecke vom Kreisverkehr bis zur Kreuzung gesäubert sowie von Unkraut und Unrat befreit.

Familie Schmitz mit Gerd, Günter, Gerold und Tobias hatte die besondere Aufgabe, mit einem Wildkrautfräser den Kindergartenweg und den Fußweg zum Burgauer Wald zu sanieren und mit einer feinen Schicht Schotter zu versehen. Traditionell hat auch wieder Evemie Friederichs die drei Sitzgruppen am Rande der „Drover Heide“ gereinigt, gesäubert und angestrichen.

Die Gemeinde Kreuzau und die „STIG“, die gemeinsam die Umgestaltung der Beete geplant hatten, schauen zufrieden auf das gelungene Projekt zurück und freuen sich, dass Stockheim jetzt ein schönes, gepflegtes Ortsbild hat.

Mehr von Aachener Zeitung