Niederzier: 26 Jahre alter Radfahrer stirbt nach Unfall mit Lkw

Niederzier: 26 Jahre alter Radfahrer stirbt nach Unfall mit Lkw

Bei einem Unfall auf der L264 (Tagebaurandstraße) ist am Freitagmittag ein 26 Jahre alter Radfahrer aus Köln so schwer verletzt worden, dass er später im Krankenhaus starb.

Der Mann war gegen 12.45 Uhr von einem Lkw auf Höhe der Zufahrt zum Tagebaugelände (Lotsenstelle 41) erfasst worden. Nach dem bisherigen Stand der polizeilichen Ermittlungen war ein 51 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Elsdorf auf der L264 von Niederzier in Fahrtrichtung Ellen unterwegs.

Als er dann nach links in die Zufahrt zur Lotsenstelle 41 abbog, kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Rennradfahrer. Dabei erlitt der Kölner, trotz eines Schutzhelmes, sehr schwere Kopfverletzungen.

Nach einer notärztlichen Erstbehandlung an der Unfallstelle wurde der Schwerstverletzte mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum gebracht. Dort erlag er seinen schweren Verletzungen.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

Mehr von Aachener Zeitung