Düren/Jülich: 24-jähriger Dürener lebensgefährlich verletzt

Düren/Jülich: 24-jähriger Dürener lebensgefährlich verletzt

Lebensbedrohliche Verletzungen hat sich am frühen Sonntagmorgen ein 24-jähriger Dürener bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 253 in Jülich zugezogen.

Der junge Mann befuhr mit einem Pkw die Landstraße aus Richtung Altenburg kommend in Fahrtrichtung Lorsbeck. In Höhe des Bundeswehrinstandsetzungswerks kam der 24-Jährige aus noch ungeklärter Ursache auf gerader Strecke mit seinem Pkw nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Der junge Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten ins Klinikum nach Aachen.

Mehr von Aachener Zeitung