Birkesdorf: 170 Geschenke für die Kinderklinik in Birkesdorf

Birkesdorf: 170 Geschenke für die Kinderklinik in Birkesdorf

Kinderaugen zum Strahlen bringen: Das hat Sonja Krämer geschafft. Insgesamt 170 Geschenke hat sie mit ihrer Aktion „Geschenke gegen Kindertränen“ der Kinderklinik am St. Marien-Hospital gespendet. Nicht nur die kleinen Patienten waren davon begeistert. Dr. Sylvia Lehmann, neue Oberärztin der Kinderklinik, nahm die weihnachtlich verpackten Präsente dankend entgegen.

Damit die Verteilung auch altersgemäß erfolgen konnte, waren auf den schön verpackten Geschenken Altersangaben vermerkt.

Warum sich Krämer für die Kinderklinik in Birkesdorf entschied? Schließlich stammt sie selbst aus Erkelenz. Krämer und Lehmann hatten sich im Klinikum Aachen kennengelernt, wo die Kinderärztin vor ihrem Wechsel zum St. Marien-Hospital tätig war und Krämers Tochter behandelte.

Mit diesem Wechsel der Ärztin nach Birkesdorf konnten sich nun auch die dort behandelten Kinder über Geschenke freuen. Doch nicht nur die Patienten in Birkesdorf durften sich über die Präsente freuen. Drei weitere Krankenhäuser konnte Krämer in diesem Jahr mit vielen schönen Geschenken bestücken.

Über ein soziales Netzwerk und Mundpropaganda sammelte sie insgesamt mehr als 800 Präsente. Das klappte auch dank vieler Helfer und Unternehmen, die sich an dieser Aktion gerne beteiligten. So sollte an den Feiertagen ein wenig Abwechslung zu den Kindern und ihren Familien gebracht werden. Das ist gelungen.