1. Lokales
  2. Düren

165 Geschenke aus Ton für das Burgenmuseum Nideggen

Wertvolle Sammlung : 165 Geschenke aus Ton fürs Burgenmuseum Nideggen

Wenn das Burgenmuseum am 14. und 15. September sein 40-Jahr-Jubiläum feiert, dann geschieht das mit einer ganz besonderen neuen Ausstellung: Der Nideggener Dietrich Schnell schenkt dem Museum eine wertvolle Sammlung an Gebrauchsgeschirr und Zierkeramik. Manche der rund 165 Teile sind 7000 Jahre alt, die meisten entstanden aber zwischen dem 12. und dem 18. Jahrhundert.

aLziu clö,rSshse eeirtiLn dse smusMue, ats,g sei ise merh lsa bdakrna ürf dei aEe,otpxn na denne ide ligEktuncnw iets dem tetitllraeM raslbeba .eis

85 zoPntre rde cStüke rwdenu in aenghwreeL gteefrigt. bholOw e­tDrichi nlhcelS auhc dtro enei etiZ nlga ebtegl ah,t otb er edi nukShgcne hitcn edm remieuuTmöpfse a.n „Die nhbea uggne Kei,kma“r gsat er udn h.ctla „eHir ni ndiNegge ist eid almmungS eeni unceB“iere.hrg meudAßre lfgleät him die oel,ntVlsrug edi vielne Skectü tunzfiküg esineswngt nhoc ni ctiweihtSe zu h,aneb nenw eis nscoh nihtc rhme in nde ienmehhcsi nnrietiV ntes.he Dei uBrg nkan edr 7riJ7äehg- mliächn nov ismeen lkBnoa sua sh.ene

eSit fAgann dre er70 hrJae ath cllhnSe beenn urükekgnPnr tmi Wen,app f,önTep lcaSh,ne ,heBnrce l-Ö udn zleecrrteeuKnhn uhac rpasikuzKndilKreeegi-me etugfka. Angnaf mdkomeenr hceoW izehne edi potxaenE m,u reab neeis lmdenmtafeaShiscel omtkm matid itnhc uz neemi .Ened W„nne chi eid leheientegG ab,eh enue tckSüe zu ere,brnew wrid dei Slnmuamg uaf der uBgr etrir“e,tew ndiktüg nhclelS asa).c⇥(n