1. Lokales
  2. Düren

Pro: 15 Stunden Techno-Bässe überschreiten Grenzen

Pro : 15 Stunden Techno-Bässe überschreiten Grenzen

Ich will keine Open-Air-Konzerte oder Musikveranstaltungen in Festzelten verbieten, im Gegenteil. Sie sorgen für kulturelle Vielfalt und bereichern das Leben. Wenn Hunderte oder gar Tausende feiern wollen, darf dies aber nicht auf Kosten anderer erfolgen.

51 dnnuSet agnl hmnt-oomnärdmeeon säBes isb 3 Urh in erd hNcta sidn oefhenewzsli egen,iegt ied Nevnre sib muz eenrrßZei ,nanspannuze uach wnne ncgilheba zu rejde iteZ die eatleubnr elwerSaclht neilnegehta nw.eurd 30 nwoeAhnr enabh ichs ibe red tSatd etr,cbwseh aeendr rdenwe ied tusFa ni erd achseT ahgecmt .baehn ennW iene nrluVstetagan rnu ilnema lhiäcjhr tetsfindtat und von dserreoben eugneBdut für dei noKumme ,tsi ardf erd epLägmlre auch eröhh esfaallnu asl szehtcilge anch 22 hUr ubl,etra uretetil edr guBdrfsseeohchint 23.00

ebrA cahu nnad ni red eeglR nru ibs c.thiettMrna bO ads afu das iNislF„i-ateir“bvi fzitur,tf sti haicrflg, lzmau ietrewe bnetkAzenored am Beaseed eo.fnlg iEn egwin nTrzlaoe fdar anm ovn edn Arnohnwne e,rwntare ied hlskecilstt,redetbSinäv selal inwreslsatdods zu ar,negtre chshiicelr nthc–i  hcnos arg ihtcn bei edr thsciAsu fua ired elsofachls icreN“bt„h-Niäi­i im kedmonnme h.Jar