Aachen: Adalbertsteinweg: Fußgängerin lebensgefährlich verletzt

Aachen: Adalbertsteinweg: Fußgängerin lebensgefährlich verletzt

Bei einem schweren Unfall am Sonntagnachmittag auf dem Adalbertsteinweg ist eine Fußgängerin von gleich zwei Autos erfasst worden. Sie erlitt lebensgefährliche Verletzungen, ihre Identiät war am Abend zunächst noch nicht klar.

Der Unfall ereignete sich gegen 14.05 Uhr im Kreuzungsbereich Sedanstraße, Elsassstraße und Bismarckstraße. Die Frau wollte über die Straße gehen, dabei achtete sie nach Zeugenangaben nicht auf das Rotlicht der dortigen Fußgängerampel. Sie wurde zunächst vom Auto eines 53-jährigen Mannes aus Stolberg gestreift und geriet ins Stolpern. Ein unmittelbar dahinter fahrender 54-jähriger Autofahrer aus Aachen konnte nicht mehr ausweichen, sein Fahrzeug erfasste die Frau.

Die Fußgängerin wurde über die Motorhaube des Fahrzeugs geworfen und schwer verletzt. Sie wurde ins Aachener Uniklinikum gebracht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Adalbertsteinweg stadtauswärts bis etwa 16.30 Uhr voll gesperrt.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung