1. Lokales
  2. Aachen

Mann von hinten angegriffen: Zwei Tatverdächtige nach Raub gefasst

Mann von hinten angegriffen : Zwei Tatverdächtige nach Raub gefasst

Ein 26-Jähriger ist am frühen Mittwochmorgen in Aachen Opfer eines Raubes geworden. Die Täter hatten den Mann von hinten angegriffen, ihn geschlagen und ihn bestohlen. Zwei Tatverdächtige konnten gefasst werden.

Der 26-Jähriger war am Mittwoch gegen 5.45 Uhr am Willy-Brandt-Platz unterwegs. Der Mann war in Richtung Blondelstraße unterwegs, als er durch die zwei Täter von hinten angegriffen wurde. Nach mehreren heftigen Schlägen fiel der Mann zu Boden.

Die Täter durchwühlten den Rucksack des Opfers und entfernten sich nach der Tat in Richtung Synagogenplatz. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei zwei Tatverdächtige im Alter von 16 und 17 Jahren am Gasborn stellen und vorläufig festnehmen. Der Jüngere wird bei der Polizei bereits als „Jugendlicher Intensivtäter“ geführt und ist in der Vergangenheit bereits mehrfach durch Gewaltdelikte in Erscheinung getreten.

Beide Männer hatten offenbar Alkohol zu sich genommen. Sie wurden mit zur Wache genommen, wo ein Arzt ihnen eine Blutprobe entnahm. Mangels Haftgründen wurden beide Männer jedoch auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wieder entlassen. Entsprechende Strafverfahren wurden gegen sie eingeleitet.

(red/pol)