Diebe gestellt: Zwei Männer am Aachener Hauptbahnhof festgenommen

Diebe gestellt : Zwei Männer am Aachener Hauptbahnhof festgenommen

Zwei Diebe gingen der Bundespolizei am Dienstag am Aachener Hauptbahnhof ins Netz. Ein einschlägig polizeibekannter 33-Jähriger und ein 49-Jähriger mit einer ausstehenden Geldstrafe wurden festgenommen.

Der 33-Jährige wurde von Beamten am frühen Morgen in der Vorhalle des Bahnhofs kontrolliert. Bei der Überprüfung stellten sie fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft Köln wegen Diebstahls vorlag. Der bereits einschlägig Polizeibekannte wurde außerdem von den Staatsanwaltschaft Bremerhaven und Essen wegen diverser Eigentumsstraftaten gesucht. Er sitzt nun eine rund 3-monatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt Aachen ab.

In einem weiteren Fall wollte ein 49-Jähriger eine bereits verhängte Geldstrafe wegen Diebstahls nicht bezahlen. Obwohl er den Betrag von rund 200 Euro dabei hatte, weigerte er sich die Strafe zu begleichen. Für eine so genannte Ersatzfreiheitsstrafe, die die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth festgelegt hatte, musste er deshalb für neun Tage ins Gefängnis. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt Aachen eingeliefert.

(red/pol)