Aachen: Zwei Einbrecher auf frischer Tat ertappt: Zweiter Täter konnte flüchten

Aachen: Zwei Einbrecher auf frischer Tat ertappt: Zweiter Täter konnte flüchten

Zwei Einbrecher haben in der Nacht auf Mittwoch eine Glasfront einer Bäckereifiliale in der Von-Coels-Straße versucht einzuschlagen. Ein Nachbar wurde durch den Lärm auf die Täter aufmerksam und verständigte sofort die Polizei.

Laut Zeugen drangen gegen 2.47 Uhr laute Schläge durch ein geöffnetes Fenster seiner Wohnung. "Es klang so, als wenn jemand versucht eine Scheibe zu zerstören".

Obwohl die Polizei schnell mit mehreren Streifenwagen vor Ort war, konnte nur einer der beiden Täter, ein 21-jähriger Mann nicht weit vom Tatort festgenommen werden. Dem Zweiten gelang es trotz intensiver Fahndung die Flucht.

Die Polizei vermutet, dass die Täter einen Hammer und einen Schraubenzieher als Tatwerkzeuge benutzt haben, diese wurden bei der Spurensicherung auf dem Gehweg vor der Bäckerei gefunden. Die Werkzeuge wurden sichergestellt und sollen untersucht werden.

Der Festgenommene räumte bei seiner Vernehmung die Tat ein. Zu der Identität seines Mittäters hat er jedoch geschwiegen. Im Rahmen eines sogenannten „beschleunigten Verfahrens" soll er noch am selben Tag dem Richter vorgeführt werden.

Zeugen, die Hinweise auf den zweiten Täter geben könne, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0241/9577-33201 oder (außerhalb der Bürozeiten) unter der 0241/9577-34210 zu melden.

(red/pol)