Aachen: Zum 70. Geburtstag: Unicef feiert mit viel Musik

Aachen: Zum 70. Geburtstag: Unicef feiert mit viel Musik

Unicef International wird 70 Jahre alt. Das nimmt die Arbeitsgruppe Aachen zum Anlass, mit einem Konzert im Krönungssaal auf die Arbeit für Not leidende Kinder aufmerksam zu machen, gleichzeitig aber auch Danke zu sagen für die immer wieder großartige Unterstützung.

Die Musikschule veranstaltet dieses Benefiz-Konzert am 25. September ab 19.30 Uhr (Eintritt frei) und schickt das Tafelsilber auf die Bühne: Chor und Orchester der Musikschule bringen Werke von Purcell, Monteverdi, Piazolla, Parry und anderen zur Aufführung, den gemeinsamen Schlusspunkt setzt eine Krönungskantate. „Es trifft sich ausgezeichnet, dass am gleichen Tag rund um Dom und Rathaus der Aktionstag der Aachener Vereine stattfindet“, meint Unicef-Sprecherin Christiane Raumanns.

Allein in Deutschland sind 8000 Ehrenamtler für Unicef unterwegs, weltweit kommen noch einmal über 11 000 hinzu. Nach dem Krieg 1946 von den Vereinten Nationen in New York gegründet, wollte das Kinderhilfswerk gerade den schwächsten Mitgliedern der Gesellschaft das harte Leben erleichtern.

Raumanns kann sich selbst noch an Hilfen wie Schulspeisung und Kleidergaben erinnern. Von der Nothilfe für Kinder wandte sich das Engagement in den fünfziger Jahren mehr der Entwicklungshilfe zu, die Dritte Welt geriet in den Fokus.

2016 steht Unicef einem unvorstellbaren Ausmaß an humanitären Krisen und Gewalt gegen Kinder gegenüber. Thomas Beaujean, Orchesterleiter der Musikschule, freut sich deshalb auch über die bewährte Kooperation. „Wir haben bereits einige Veranstaltungen mit wohltätigem Charakter durchgeführt, in diesem Rahmen im Krönungssaal macht es noch einmal mehr Spaß“.

Auch Chorleiter Hermann Godland rührt die Werbetrommel: „Wir haben ein interessantes, unterhaltsames und dennoch anspruchsvolles Programm geplant, die Besucher werden auf ihre Kosten kommen“, ist er vom Erfolg des Abends überzeugt. Bei freiem Eintritt wird dieser Erfolg dann auch an den Spendendosen gemessen, die selbstverständlich bereit stehen. Die Protagonisten des Abends wollen helfen, die Idee der Kinderhilfe weiterzutragen und auszubauen und hoffen auf zahlreiche Besucher.