1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Zu schnelles Fahren teuer bezahlt: 60.500 Euro Schaden

Aachen : Zu schnelles Fahren teuer bezahlt: 60.500 Euro Schaden

Drei Verletzte und ein Schaden von 60.500 Euro sind die Bilanz eines Auto-Unfalls am Sonntag Abend in Aachen. Verursacher war laut Polizeiangaben ein 20-Jähriger, der aufgrund überhöhter Geschwindigkeit auf der Monheimsallee die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte.

eeenDwgs mka erd rFerah geeng 4221. Urh ncah links ovn edr nbahahrF ab. Kuzr vro dem aflUln heerültob rde -0hJräei2g wiez eslnbalfe ufa erd lheMnmeieaols ni ihRtucng tseaiB hnrdfaee gWnea dnu dsrleceuthe nnad geneg nie erehhezscikerVn ndu ine rdot gsaprekte ,uoAt sda gewen erd hctuW des srflAuapl geeng nie treeiswe ouAt udn ziew ähoHfpzlle ürkgcedt uwder.

iDabe uedwrn edr haerFr dnu iwze ieerewt eneea,harwHncsd ied ibe mhi mi Aout sßnea, ctileh v.eerzltt rDe eaestnnndet hcndaeS wird afu 0.0605 ouEr gtäzt.ecsh