Mit Messer gedroht: Zeugen überwältigen betrunkenen Täter im Bus

Mit Messer gedroht : Zeugen überwältigen betrunkenen Täter im Bus

Ein betrunkener 43-jähriger Mann aus Aachen hat einen 19-Jährigen und dessen zwei Freunde im Bus der Linie 47 beleidigt. Anschließend zog er sogar ein Messer und drohte dem jungen Mann damit. Die Freunde reagierten sofort.

Wie die Aachener Polizei mitteilte, war der betrunkene Mann gegen 19.45 Uhr am Samstag auffällig geworden. Als er das Messer zog, schrien die zwei Freundes des 19-Jährigen den Mann an und überwältigten ihn. Dabei verletzte sich einer leicht an der Hand.

In Höhe der Haltestelle Driescher Gässchen hielt der Bus an. Der Tatverdächtige wurde den eintreffenden Polizisten übergeben. Auf der Wache wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Zur Ausnüchterung verbrachte er die Nacht in einer Zelle. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Weitere Fahrgäste, die sich zum Zeitpunkt des Vorfalls mit im Bus befanden, wurden nicht verletzt und kamen offenbar mit dem Schrecken davon.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung